Der G8 gehören Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, die Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada (seit 1976) und Russland (seit 1998) an. Außerdem ist die Europäische Kommission bei allen Treffen vertreten. Die Organisation der G8 Die G8 sind ein informelles Forum der Staats- und Regierungschefs. Die Gruppe ist keine internationale Organisation, sie besitzt weder einen eigenen Verwaltungsapparat mit ständigem Sekretariat noch eine permanente Vertretung ihrer Mitglieder.
 
Die Organisationsgewalt sowie die thematische Ausrichtung der jährlichen G8-Gipfel liegen traditionell in den Händen der jeweiligen Präsidentschaft. Die dafür erforderlichen Abstimmungsprozesse werden von den persönlichen Beauftragten der Staats- und Regierungschefs, den G8-Sherpas und ihren Arbeitsstäben geleistet.

Nach den Jahren 1978, 1985, 1992 und 1999 trägt Deutschland 2007 erneut die Verantwortung als Präsidentschaft. Tagungsort des G8-Gipfels 2007 ist das Ostseebad Heiligendamm.

Auch an dieser Stelle mus ich kurz darauf hinweisen, dass die Liste auf dem Stand des 23.09.2007 ist und von mir eventuell nicht immer ganz auf dem laufenden gehalten wird. Sollte sich etwas geändert haben schreiben sie mir doch kurz eine Email.

Hier noch der Link zur offizielle Webseite der G8-Staaten.

Um eine ungefähre Vorstellung der Bedeutung der G8-Staaten zu bekommen und zu verstehen wir diese Länder auf die Idee zu einem Zusammenschluß gekommen sind muss man sich vor Augen halten das die 8 Staaten fast 15 Prozent der Weltbevölkerung ausmachen und stellvertretend sind für über 60 Prozent des weltlichen Bruttoeinkommens.

 

Teilen